Im Zug

Der Zug steht gerade in Interlaken West. Mein Blick geht aus dem Fenster und ich schaue mir das bunte Treiben am Bahnhof an. Die Leute strömen in Scharen über das Perron. Immer mehr, der Strom scheint nicht kleiner zu werden. Neben mir sitzt eine Frau mit ihrer Tochter. Sie sind unterwegs nach Interlaken Ost, um dort das Wochenende zu verbringen und zusammen wandern zu gehen.
Die Tochter fragt, ob sie das Handy haben könnte. Die Mutter schüttelt den Kopf.            Die Tochter überlegt und entgegnet dann: „Vielleicht dann am Abend bevor wir schlafen gehen?“ Die Mutter meint: „Ja, von halb acht bis viertel vor acht.“
Ein bisschen enttäuscht fragt das Mädchen, ob acht Uhr auch möglich wäre.
„Das werden wir dann sehen“, antwortete ihre Mutter.
Die Tochter gibt sich damit zufrieden und schaut aus dem Fenster.
Der Zug fährt langsam in Interlaken Ost ein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s